Die wichtigsten Erkenntnisse der EUATC-Konferenz in Berlin

Emmanuelle Neves, Global Partner Managerin bei Xplanation, nahm für uns an der EUATC-Konferenz teil, die am 20. und 21. April in Berlin stattfand.

Die EUATC, die European Union of Associations of Translation Companies, besteht aus den nationalen Verbänden der Übersetzungsunternehmen aus den verschiedensten europäischen Ländern. Ziel der Konferenz war es, die Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch zwischen Übersetzungsdienstleistern zu fördern, um den Zusammenhalt und den Einfluss der gesamten Branche weiter zu stärken.

Die zweitägige Veranstaltung war hochinteressant und wurde insbesondere von vier Themenschwerpunkten bestimmt:

Finanzen und Produktivität

Zu den Gästen zählten verschiedene IT-Technologieanbieter, die über neue Trends referierten, welche sich ihrer Ansicht nach in der Übersetzungsbranche abzeichnen. Im Zentrum der Diskussion über demnächst verfügbare IT-Tools standen die Überwachung der Leistungskennzahlen, die Projektverfolgungsoptimierung, die Beurteilung von Übersetzungsleistungen und Cloud-Anwendungen zur Weitergabe umfangreicher Übersetzungsdokumente zwischen verschiedenen Übersetzern in Echtzeit.

IT-Sicherheit und Datenschutz

Im Laufe der Konferenz sprachen die Referenten auch über die Häufigkeit von Cyber-Attacken und über die Bedeutung einer sicheren Arbeitsumgebung. Beispielsweise können Passwörter, die von Portalanbietern voreingestellt sind und die Ihnen lediglich übermittelt werden, die Sicherheit Ihrer Daten häufig nicht garantieren. Besser ist es daher, wenn man selbst Passwörter kreieren kann, um 100 Prozent Datensicherheit herzustellen. Denken Sie auch immer daran, dass die herkömmliche E-Mail-Kommunikation häufig nicht sicher ist, wenn es um die Weiterleitung vertraulicher Dokumente geht. Wir von Xplanation können dagegen ein Höchstmaß an Datenschutz garantieren – dank unseres besonders gesicherten und mit Verschlüsselungstechnologien arbeitenden Tstream® Portals.

Emmanuelle Neves, Global Partner Managerin bei Xplanation

 

Mitarbeiter und Partner

Darüber hinaus widmeten sich verschiedene Referenten dem wichtigen Thema der Mitarbeitergesundheit. Diese sollte von jedem Unternehmen regelmäßig überprüft werden durch verschiedene Teamkonstellationen oder das Arbeiten in virtuellen Teams – dies gilt nicht nur für den Bereich des eigentlichen Übersetzens, sondern mehr und mehr auch für das Projektmanagement. Unsere „Botschafterin“ Emmanuelle Neves sprach ihrerseits über die Bedeutung unserer Übersetzer als unsere Geschäftspartner und wie wir Ihnen spezifische Schulungen anbieten und nachverfolgen, um die Qualität zu optimieren und eine enge Zusammenarbeit zwischen Xplanation und seinen freiberuflichen Partner zu gewährleisten.

Kommunikation und Vertrieb

Die Konferenz war geprägt durch viele interessante Diskussionen und Tipps, beispielsweise dazu, wie eine Agentur mithilfe von Portalen wie LinkedIn ihre Markenwahrnehmung verbessern kann oder wie sich dank einer konsistenten Marketingstrategie Dienstleistungsangebote weltweit präsentieren lassen. Dies hilft nicht nur bei der Auftragsakquise, sondern auch bei der Gewinnung weiterer talentierter Mitarbeiter und Partner: Denn je seriöser Sie auf LinkedIn auftreten, desto attraktiver wird ihr Unternehmen von seinem Zielpublikum wahrgenommen.

Beide Konferenztage waren sehr arbeitsintensiv und durchspannende Beiträge der verschiedenen Teilnehmer geprägt. Für Xplanation war es eine Ehre, mit unserer Gastrednerin vertreten sein zu dürfen. Die nächste Konferenz der EUATC findet übrigens in Spanien statt – und wir würden uns freuen, Sie dort persönlich begrüßen zu dürfen!